Samstag, 12. August 2017

heute Morgen im Rewe, Gespräch mit dem 1. Kreisbeigeordneten Herrn Nies / Martin Schulz ein Europa für die Menschen und nicht für das Geld

   heute morgen traf ich mal wieder "zufällig" den ersten Kreisbeigeordneten Herrn Nies vom Landkreis Bad Kreuznach, der Mann ist immer ganz nett. Angesprochen wurde u. a., die Gefahr eines Atomkrieges, der amerikanische Präsident Donald Trump, unsere Staatsanghörigkeit, Gregor Gysi: ..."es wird Zeit, dass die Besatzung aufgehoben wird", Eigentumsfragen, Geldfragen, hier insb. die Sparkasse; welche zum größten Teil in Hand der Kreisverwaltung wäre, so verstand ich Ihn, wie alles angefangen hat mit unserem VG Bürgermeister Peter Frey, Prof. Vieweg, OTL Angermayer, etc. 

bezügl. Eigentumsfragen siehe auch: Bäckerei Gräff, Bestätigung Eigentümer und Besitzer

Er meinte ich solle mal bei Ihm in der Kreisverwaltung vorbeikommen...

           zu Herrn Nies, siehe auch: art-139-grundgesetz-befreiungsgesetz

                        kreis-badkreuznach.de/kreistag/kreisvorstand  

auch angesprochen hatten wir, die Aussage von Martin Schulz, dem ich voll und ganz zustimme, welche Er aber auch umgehend umsetzen sollte, dies indem wir kostenlos korrekte Ausweispapiere bekommen

            Martin Schulz: ein Europa für die Menschen und nicht für das Geld

                         erwähnt hatte ich desweiteren Andreas von Bülow / SPD

                                                   und Carlo Schmid, ebenfalls SPD



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen