Montag, 10. Juli 2017

tagesschau.de: global citizen - vor dem G20-Treffen haben sich zahlreiche Popstars auf dem Global-Citizen-Festival für eine gerechtere Welt eingesetzt

tagesschau.de/inland/global-citizen

       hört Euch auch das Video auf tagesschau.de an..., bei ca. 0.25 min.: Herbert Grönemeyer, die Politiker sind "unsere Angestellten".., es ist unsere Aufgabe diese zu kontrollieren

                                       was sagt Herbert Grönemeyer dazu ? 

  UPIK Liste: Firma Bundesrepublik Deutschland - Sigmar Gabriel Merkel ist Geschäftführerin einer NGO

Auszug:

Ein Konzert als Ermutigung: Vor dem G20-Treffen haben sich zahlreiche Popstars auf dem Global-Citizen-Festival für eine gerechtere Welt eingesetzt. Das Publikum hatte sich die Karten durch ein besonderes Engagement verdient.

Von Eckart Aretz, tagesschau.de

11.000 Konzertbesucher warten auf Coldplay und Shakira, doch es kommt Olaf Scholz. Politiker, Popstars und Manager auf einer Bühne - es ist ein ungewöhnliches Konzert, das an diesem Abend auf die Besucher der Hamburger Barclaycard-Arena wartet. Es geht um den Kampf gegen Armut und Ungleichheit, und das Konzert will ein Zeichen setzen an den G20-Gipfel, der am Morgen nach dem Konzert in der Hansestadt beginnen soll.


Insofern hat es seine Logik, dass Scholz - nach kurzer Einführung durch Moderatorin Barbara Schöneberger - den Reigen eröffnet, als Erster Bürgermeister ist er gewissermaßen Gastgeber von Gipfel und Festival. Andererseits nehmen es Scholz gerade viele Hamburger übel, dass ihr Leben durch den Gipfel stark eingeschränkt wird, und so wird Scholz zwar mit Beifall, aber auch mit Pfiffen empfangen. Es soll der einzige Misston bleiben, und Scholz reicht das Mikrophon nach einem kurzen Plädoyer für mehr Solidarität in der Welt weiter an Justin Trudeau, und da ist der Jubel groß.

Trudeau füllt derzeit die Rolle des Posterboys der internationalen Politik aus: Er ist jung, dynamisch, gutaussehend und auf dem amerikanischen Kontinent der Gegenentwurf zu Donald Trump. Trudeau, der später noch einmal mit seiner Frau auftreten wird, setzt sich für mehr Gleichberechtigung ein. "Gleiche Chancen für Mädchen und Frauen können die Welt verändern", ruft er aus, lobt das Publikum als "die Führer der Zukunft" und bittet Coldplay auf die Bühne....


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen